Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Der Wandel der Osbourne-Familie

Speziell Kelly Osbourne hat einen großen Wandel hinter sich © Lisa McCrehin - Fotolia.com

Speziell Kelly Osbourne hat einen großen Wandel hinter sich © Lisa McCrehin - Fotolia.com

Der Familienname Osbourne stand in der Vergangenheit primär für Rebellion, Punk-Outfits, Drogen und schlechtes Benehmen. Speziell die TV-Reality-Show „The Osbournes“ hat das negative Image der Familie in die gesamte Welt getragen. Ozzy schimpfte die meiste Zeit und bediente sich hauptsächlich des „F-Words“. Seine Frau Shannon zeigte sich in dieser Serie exzentrisch und rechthaberisch, wo bei die Kids Kelly und Jack eher ziellos und verstört wirkten. Hinzu kamen regelmäßige News-Meldungen in Bezug auf Drogenkonsum und peinliche Ausrutscher in der Öffentlichkeit. Doch nun der Wandel.

Auf dem jüngsten Film-Festival „Tribeca“ in New York präsentierten sich die Osbournes ganz brav, fast schon vornehm. Statt im „Addams Family“ Outfit zeigte sich die Familie von einer stilvollen Seite. Auf dem roten Teppich zeigten die Osbournes elegante Kleidung, gedeckte Farben sowie eine gewisse Harmonie. Was für ein Wandel. Kelly Osbourne hat die TV-Welt kennengelernt als übergewichtigen und rebellischen Teenager in der Reality-TV-Show „The Osbournes“. Zwischenzeitlich hat Kelly rund 20 Kilo abgenommen und erklärt nun der Öffentlichkeit, dass sie aufgrund der Hänselei wegen ihrer Fettleibigkeit Drogen genommen habe.

Während ihrer Jugend wurde sie oft ausgelacht und gehänselt, so dass sie laut eigenen Aussagen ihr Selbstbewusstsein verloren habe. Um ihre Unsicherheit und den Hass sich selbst gegenüber zu kompensieren, habe sie Vicodin genommen. Vicodin ist eine Mischung aus Hydrocodon, Morphinderivat mit der 1,5-fachen Wirkstärke von Morphin und Paracetamol. Zu dieser Zeit musste Kelly bereits dreimal in eine Reha-Klinik, um ihre Sucht zu bekämpfen.

Bei "Let's Dance" zeigte sich Kelly von einer anderen Seite © Dancer01 - Fotolia.com

Bei "Let's Dance" zeigte sich Kelly von einer anderen Seite © Dancer01 - Fotolia.com

Für Kellys Teilnahme an der amerikanischen Version von „Let‘s Dance“ hat sie 20 Kilo abgenommen und die TV-Zuschauer mit einer Top-Figur und Performance überrascht. Sie hatte sich sogar mit ihrem Freund Luke Worrall verlobt, aber leider wurde diese Verlobung zwischenzeitlich wieder aufgelöst. Mit Mitte zwanzig hat sie nun verstanden, dass man mit einer vernünftigen Ernährung und regelmäßigem Sport nicht nur seine Figur verbessern kann, sondern auch sein Selbstbewusstsein.
IGTV gratuliert den Osbournes zu dieser positivem Wandel und wünscht weiterhin viel Erfolg.

Text: Oliver Stollorcz

Kommentar verfassen