Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Nicolas Cage überzeugt als Kokainsüchtiger

Der US-Schauspieler Nicolas Cage schnupft am Set von „Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen“ Kokain. Davon war zumindest Werner Herzog, Regisseur des Films, fest überzeugt, nachdem Cage nicht nur vor der Kamera perfekt die Kokainabhängigkeit vorgespielt hat.

Es ist bekannt, dass sich der überzeugende Schauspieler in all seine Rollen mental hineinversetzt und ab einem gewissen Punkt mit seinem im Drehbuch beschriebenen Charakter zu einer Person verschmilzt.

Nicolas Cage mit Drogen erwischt? © Aamon - Fotolia.com

Nicolas Cage mit Drogen erwischt? © Aamon – Fotolia.com

Cage spielt den drogensüchtigen Polizisten so überzeugend, dass der Verdacht aufkam, dass wirklich harte Drogen im Spiel sind. Cage hatte Bedenken die Rolle ohne Drogen nicht überzeugend darstellen zu können, nachdem er das Drehbuch zum ersten Mal gelesen hatte. Cage wollte unbedingt die Rolle perfekt in Szene setzen und schuf einen Plan. Er musste jeden, auch sich selbst, davon überzeugen, dass das weiße Pulver schnupft, ohne in Wirklichkeit Kokain zu konsumieren.

Sein Regisseur fragte ihn am Set von „Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen“, was in seiner Ampulle sei. Der Schauspieler erinnerte sich an seinen Plan, wirklich jeden von seiner Drogenabhängigkeit zu überzeugen und wollte auf keinen Fall „auffliegen“. Aus diesem Grund teilte Cage seinem Regisseur mit, dass es Kokain sei. Herzog war entsetzt und ermahnte seinen Hauptdarsteller, keine Drogen an seinem Set zu konsumieren. Das dürfte er in keinem Fall tun. Cage war mit dieser Reaktion sehr zu frieden und befand sich auf dem richtigen Weg. Trotz der Verdächtigungen nahm Cage keinerlei Drogen und hat die Rolle des anrüchigen Polizisten „clean“ durchgezogen.

Seit 1998 ist nimmt der Oskargewinner keine Drogen mehr und ist seitdem sauber. Den Oskar gewann er im Jahr 1995 für seine überzeugende Darstellung eines Alkoholikers in „Leaving Las Vegas“. Damals hatte Cage ein anderes Konzept, um sich auf die Rolle vorzubereiten. Er ging auf Sauftour und schlüpfte auf diese Weise in die Rolle eines Alkoholabhängigen.

cocaine, money, razor blade

Hat Nicolas Cage Kokain geschnupft? © Laurin Rinder – Fotolia.com

Diesmal hat er es auf die wesentlich gesündere Art auf seinen Charakter vorbereitet. Cage erklärt seine Motivation mit diesen Worten: “Ich trank nicht und ich nahm keine Drogen, weil ich so sein wollte und es ist nun schon einige Jahre lang so”. Die Herausforderung hat Nicolas Cage mit Bravour gemeistert.

Cage mag die Vielseitigkeit und war aus diesem Grund bereits in fast jedem Genre als Schauspieler zu sehen. Schubladendenken schließt er kategorisch aus und verrät der „Yorkshire Post“: “Ich bin gerne vielseitig und mag es, verschiedene Arten von Filmen zu machen. Ich wollte nie nur die ständige Alltagskost von nur einem Typ geben. Manchmal ärgert das die Leute. Ich mache, was ich selbst für interessant halte.”

Diese Einstellung gepaart mit einem drogenfreien Leben hält IGTV für lobenswert.

Text: Oliver Stollorcz

Kommentar verfassen