Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Was Lohan, Campbell und Gibson gemeinsam haben

Lohan, Campbell und Gibson wurden bereits verurteilt © Gina Sanders - Fotolia.com

Lohan, Campbell und Gibson wurden bereits verurteilt © Gina Sanders - Fotolia.com

Prominente stehen im Rampenlicht und sorgen stets für Schlagzeilen. Im Idealfall mit positiven Ereignissen, wie beispielsweise neuen Musik- oder Filmprojekten, wohltätigen Aktionen und natürlich Erfolgsgeschichten. Leider nicht ausschließlich, wie uns viele Stars und Sternchen regelmäßig beweisen. Immer häufiger sorgen Prominente für Negativ-Schlagzeilen, wie z.B. Lindsay Lohan, Naomi Campbell und Mel Gibson. Sie alle mussten bereits vor den Richter treten und sich für schuldig erklären lassen. Haben die erwähnten Stars nicht mehr zu bieten?

Kürzlich hat Lohan den amerikanischen Talkmaster Jay Leno in seiner Latenight-Show als Interview-Gast besucht und von ihrem neuen Ziel vor laufenden Kameras berichtet. Der Auslöser war Lenos Frage, wo sich die Schauspielerin im Alter von 30 Jahren selbst sehe. „Hier zu sitzen, nachdem ich einen Oscar gewonnen habe, das wäre ideal“, gab Lohan als Antwort. Ob ihre neue Rolle in dem Mafia-Film „Gotti – Three Generations“ neben John Travolta bereits der Academy einen Oscar wert ist, wird die nächste Ocar-Verleihung zeigen.

Lindsay Lohan behauptete bereits in der Vergangenheit, keine Probleme mehr mit Drogen zu haben und gestand in einem Fernseh-Interview, dass die ganze Aufmerksamkeit, die sie auf sich gezogen hat, schädlich für ihre Karriere war. „Das Problem ist, dass ich dadurch keine Jobs mehr bekomme. Das verletzt mich sehr. Vor allem weil an den Gerüchten nichts dran ist.“

Werden wir Lindsay bald als Erotikdarstellerin auf der Leinwand sehen ? © covado - Fotolia.com

Werden wir Lindsay bald als Erotikdarstellerin auf der Leinwand sehen ? © covado - Fotolia.com

Wie bereits berichtet, will Lindsay Lohan laut der „Los Angeles Times“ die Rolle der Linda Lovelace in einem Film über das Leben des Pornostars spielen. Es handelt sich bei dem Film um eine biografische Verfilmung des Lebens von Linda Lovelace, mit allen Höhen und Tiefen, sagte einer der Produzenten gegenüber der „Los Angeles Times“. Laut Insider-Informationen will Lohan auch einen neuen Manager engagieren. Es handelt sich angeblich um Larry Rudolph. Der bekannte Manager hatte beispielsweise Britney Spears am Anfang ihrer Karriere unterstützt und zu Weltruhm verholfen.

IGTV drückt Lindsay, Naomi und Mel die Daumen, dass sie ihren Lebens- und Karriereweg dauerhaft skandalfrei und erfolgreich bestreiten werden.

Text: Oliver Stollorcz

Kommentar verfassen