Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Bleibt Lindsay Lohan dem Alkohol und den Drogen fern?

Lindsay Lohan blieb den Golden Globe Awards diesmal fern © Andrejs Pidjass - Fotolia.com

Lindsay Lohan blieb den Golden Globe Awards diesmal fern © Andrejs Pidjass - Fotolia.com

Der Vater der berühmt-berüchtigten US-Schauspielerin Lindsay Lohan meldet der Öffentlichkeit, das er nicht nur positives zum Verlauf des Alkohol- und Drogen-Entzugs seiner Tochter zu berichten hat. Lindsays aktuellen Alkohol- und Drogentests sind negativ, was in diesem Fall natürlich positiv bewertet werden muss. Lindsay „LiLo“ Lohan befindet sich seit Beendigung ihrer Drogentherapie seit über einem Monat außerhalb der Betty Ford Klinik. Durch spontane und unangekündigte Alkohol- und Drogentests wird geprüft, ob „LiLo“ auch außerhalb der Betty Ford Klinik dem Alkohol und den Drogen erfolgreich fern bleiben kann.

Eine andere Neuigkeit wirft allerdings einen Schatten über die sonst positiven „LiLo“-News.  Lindsay Lohan muss sich wahrscheinlich vor Gericht gegen Anschuldigungen wehren, dass sie ein wertvolles Halsband gestohlen habe.
Ansonsten verhält sich „LiLo“ relativ ruhig in den letzen Wochen. Selbst von der Verleihung der Golden Globes Awards ist sie fern geblieben und hat sich stattdessen die Preisverleihung lieber im Fernsehen von zu Hause angesehen.

Ausgeliehen oder gestohlen? LiLo wird des Diebstahls beschuldigt © chilly - Fotolia.com

Ausgeliehen oder gestohlen? LiLo wird des Diebstahls beschuldigt © chilly - Fotolia.com

Laut „LiLos“ Vater Michael Lohan nimmt seine Tochter die aktuelle Therapie und ihre Gesundheit richtig ernst und versucht alle Aktivitäten, welche sie vor ihrer Therapie gewöhnt war, zu vermeiden.

Lindsay Lohan behauptete bereits in der Vergangenheit, keine Probleme mehr mit Drogen zu haben und gestand in einem Fernseh-Interview, dass die ganze Aufmerksamkeit, die sie auf sich gezogen hat, schädlich für ihre Karriere war. „Das Problem ist, dass ich dadurch keine Jobs mehr bekomme. Das verletzt mich sehr. Vor allem weil an den Gerüchten nichts dran ist.“

Wie bereits auf IGTV berichtet, will Lindsay Lohan laut der „Los Angeles Times“ die Rolle der Linda Lovelace in einem Film über das Leben des Pornostars spielen. Es handelt sich bei dem Film um eine biografische Verfilmung des Lebens von Linda Lovelace, mit allen Höhen und Tiefen, sagte einer der Produzenten gegenüber der „Los Angeles Times“.

Laut Insider-Informationen will Lohan auch einen neuen Manager engagieren. Es handelt sich angeblich um Larry Rudolph. Der bekannte Manager hatte beispielsweise Britney Spears am Anfang ihrer Karriere unterstützt und zu Weltruhm verholfen.

IGTV drückt die Daumen, dass LiLo nun ihren Lebens- und Karriereweg dauerhaft drogenfrei und glücklich bestreiten wird. LiLo, we are keepin‘ our fingers crossed.

Text: Oliver Stollorcz

Kommentar verfassen