Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Kelly Osbourne ist erneut süchtig – nach Sport

Kelly Osbourne ist 20 Kilo leichter © Liv Friis-larsen - Fotolia.com

Kelly Osbourne ist 20 Kilo leichter © Liv Friis-larsen - Fotolia.com

Kaum zu glauben, aber Kelly Osbourne, die Tochter des „Prince of Darkness“ Ozzy Osbourne, hat 20 Kilo abgenommen. Glücklicherweise nicht durch einen ungesundes Lebensstil oder sogar Drogenkonsum, sondern unter anderem, indem sie viel Sport treibt. Jetzt ist sie sogar süchtig nach sportlicher Bewegung und kann sich ein Leben ohne diese Aktivitäten gar nicht mehr vorstellen. Kelly Osbourne geht regelmäßig mit ihrem Verblobten, dem Model Luke Worrall, zum Sportstudio und fühlt sich fast süchtig dabei.

Gegenüber dem Portal „contactmusic.com“ erzählt sie: „Ich mag es, dreimal die Woche mit Luke ins Fitnessstudio zu gehen, auch wenn ich mich nicht so gut fühle. Das fühlt sich dann fast so an, als würde ich den Mist rausschwitzen. Wir gehen zusammen ins Fitnessstudio, aber wir machen nicht dieselben Übungen. Ich mache das mit meinem Trainer“, erzählte die Sängerin.

„Ich mache Power Pilates und Ausdauertraining, er trainiert mit Gewichten. Ich glaube, dass ich diesen Punkt erreiche, an dem man süchtig nach dem Workout wird, an dem man weiß, dass man sich besser fühlt, wenn man nur eine Stunde etwas tut“, beschrieb Osbourne ihre neue „Abhängigkeit.

Angefangen hat es mit der amerikanischen Version von „Let‘s dance“, die dort „Dancing with the Stars“ genannt wird. Osbourne hat an der TV-Tanz-Show im Jahre 2009 teilgenommen und einen dritten Platz belegt. Das war sicherlich der Startschuss für Osbourne‘s schlanke Linie. Nun ist die Sängerin 20 Kilo leichter und möchte das auch beibehalten.

Kelly Osbourne's neue Sucht: Sport © Kai Koehler - Fotolia.com

Kelly Osbourne's neue Sucht: Sport © Kai Koehler - Fotolia.com

Nun will sie auch noch umziehen. Derzeit ist Osbourne auf der Suche nach einem größeren Zuhause. Ihr Anwesen in Los Angeles, dass sie sich mit ihrem Verlobten teilt, ist einfach zu klein. „Luke und ich haben dieses winzige Haus in L.A., das bislang immer perfekt für mich war. Aber wir haben erkannt, dass wir einfach mehr Platz brauchen. Deswegen suchen wir gerade nach dem passenden Haus. Das ist total aufregend“, erzählte Osbourne dem Magazin „Closer“ und ergänzte: „Ich suche nach etwas, dass noch ein bisschen Arbeit vertragen könnte. Ich habe da schon etwas im Auge – ich lasse euch früh genug wissen, wie es vorangeht.“

Auch IGTV ist gespannt, wie die sportliche Kelly Osbourne uns in Zukunft überraschen wird. Wir freuen uns auf gute News aus dem Hause Osbourne.

Text: Oliver Stollorcz

Kommentar verfassen