Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Mit einem starken Immunsystem gesund durch die kalte Jahreszeit

Die letzten warmen Tage des Jahres liegen hinter uns und der Herbst zeigt mit nass-kaltem, stürmischem Wetter sein typisches Gesicht. Der Sommer ist vorbei und die Erkältungszeit des Jahres hat begonnen. Nun ist es spätestens Zeit, das eigene Immunsystem zu stärken. Um gesund durch Herbst und Winter zu kommen, bedarf es dringend eines starken, intakten Immunsystems, denn Kälte, Nässe und trockene Heizungsluft beanspruchen den menschlichen Organismus stark. Darüber hinaus nimmt die Zahl der Infektionskrankheiten zu und damit steigt auch die Ansteckungsgefahr. Zusätzlich zu den Wetterreizen ist für viele Menschen gerade die Zeit vor Weihnachten äußerst stressig, denn im Job muss noch viel erledigt werden, bevor endlich an Weihnachten, Neujahr und eventuell zwischen den Feiertagen frei ist und die hektische Rennerei durch überfüllte Städte auf der Jagd nach den letzten Weihnachtsgeschenken stresst uns zusätzlich. Wer da gesund bleibt, hat Glück – oder ein starkes Immunsystem.

Vitamine & Vitamintabletten © cirquedesprit - Fotolia.com

Vitamine & Vitamintabletten © cirquedesprit – Fotolia.com

Nahrungsergänzungsmittel, um das Immunsystem zu stärken

Das Immunsystem benötigt zahlreiche Vitamine und Spurenelemente, um optimal funktionieren zu können. Dazu gehören Vitamin C, Vitamin D, Zink, Selen, Kupfer, Vitamin A, Vitamin B12, Vitamin B2, Folsäure und sekundäre Pflanzenstoffe. Normalerweise ist es problemlos möglich, dem Körper alle diese Stoffe durch eine ausgewogene Ernährung zuzuführen. Gerade in stressigen Zeiten ernähren wir uns allerdings oft weniger gesund, als es gut für unser Immunsystem wäre. Manchmal ist der Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen auch erhöht, zum Beispiel nach einer Erkältung, bei nass-kaltem Wetter, bei chronischen Krankheiten und in emotional anstrengenden Zeiten. Daher kann es sinnvoll sein Nahrungsergänzungsmittel, wie zum Beispiel Orthomol Immun, zur Stärkung des Immunsystems zu sich zu nehmen. Diese Nahrungsergänzungsmittel enthalten die vom Körper benötigten Stoffe in ausreichender Dosierung.

Weitere Tipps um das Immunsystem zu stärken?

Sauna

Sauna

Um das Immunsystem zu stärken, gibt es neben Nahrungsergänzungsmitteln noch weitere Möglichkeiten. Wichtig ist zum Beispiel Bewegung an der frischen Luft. Dabei werden auch die, von der Heizungsluft ausgetrockneten, Schleimhäute gut durchblutet und befeuchtet. Darüber hinaus tut Bewegung an der frischen Luft Körper und Seele gut, denn das Herz-Kreislaufsystem wird gefordert und trainiert und das Tageslicht sorgt für die Ausschüttung von sogenannten Glückshormonen, die die Stimmung verbessern. Ebenfalls sehr wichtig, um das Immunsystem zu stärken, ist ausreichend Schlaf. Der Körper regeneriert sich im Schlaf und wenn er dazu nicht genügend Zeit hat, schwächt das unser Immunsystem. Ein entspannendes Bad in nicht zu heißem Wasser oder die Lektüre eines guten Buches helfen beim Einschlafen und sorgen für einen angenehmen Schlaf. Auch positiv auf das Immunsystem wirken sich Wechselbäder und Wechselduschen mit abwechselnd warmem und kaltem Wasser ab. Diese Methode ist einer der bekannten Klassiker zur Stärkung des Immunsystems. Ebenfalls sehr beliebt, effektiv und gut mit Wechselduschen kombinierbar ist der Besuch einer Sauna. Dabei können Sie wunderbar abschalten, entspannen und gleichzeitig Ihr Immunsystem stärken. Last but not least sollte auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung geachtet werden, damit der Körper ausreichend mit allen wichtigen Vitaminen und Spurenelementen versorgt wird.

Text:  Sebastian Jansen

Kommentar verfassen