Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Advent, Advent, ein Türchen öffnen – oder Adventskalender mal ganz anders

Das unabhängige Diabetes-Portal www.diabsite.de

Das unabhängige Diabetes-Portal www.diabsite.de

Die Tradition des Adventskalenders reicht zurück bis in das 19. Jahrhundert. Es wird vermutet, dass im Jahr 1851 der erste Kalender entstand um die Zeit bis Heiligabend anzuzeigen. Seit den Zwanziger Jahren verbreitete sich der Brauch den Adventskalender mit Süßigkeiten, wie z. B. Keksen und Schokolade für Kinder noch attraktiver zu gestalten.  Diese Attraktion ist für einen stetig wachsenden Teil unserer Bevölkerung als problematisch zu bewerten – die Betroffenen der Erkrankung Diabetes mellitus (ohne Insulin Therapie).

Der Monat Dezember steht bei IGTV im Zeichen des Diabetes, daher haben wir uns auf die Suche gemacht nach einer „etwas anderen Form des Adventskalenders“ und sind fündig geworden auf dem unabhängigen Portal Diabetes-Portal DiabSite  www.diabsite.de.

Unter  http://www.diabsite.de/aktionen/advent/vorjahr/index.html finden Sie den Diabetes-Quiz vom Vorjahr. Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine für alle – also auch für Nicht-Diabetiker – leicht zu beantwortende Frage rund um den Diabetes mellitus.

Am 01. Dezember startet der aktuelle Adventskalender.

IGTV hat sich mit der verantwortlichen Redakteurin des Portals Helga Uphoff über die Aufgabe und die Ziele von  DiabSite unterhalten. Folgend finden Sie das Interview:

Herausgeberin der DiabSite Helga Uphoff

Herausgeberin der DiabSite Helga Uphoff

Frau Uphoff, Sie sind Anfang 2000 mit Ihrem Portal angetreten um was zu erreichen?

Als Typ-1-Diabetikerin und Pharmazeutisch-Technische-Assistentin die auch Menschen mit Diabetes in der Apotheke berät, habe ich zwei unterschiedliche Perspektiven auf die Stoffwechselerkrankung Diabetes. Dabei fällt mir häufig auf, dass Politiker, Forscher, Mitarbeiter von Firmen, Nicht-Diabetiker und auch viele Ärzte sehr theoretisch denken und handeln. Ihre Empfehlungen lassen sich im Alltag manchmal kaum umsetzen. Wenn sie den Hintergrund eines ärztlichen Rates nicht verstehen, nehmen Diabetiker/innen ihn oft nicht ernst. Mein Ziel ist es daher, die o. g. Gruppen miteinander zu vernetzen, Vorurteile abzubauen, die Früherkennung zu fördern, Folgeerkrankungen zu reduzieren und Menschen mit Diabetes Mut zu machen.

Der Adventskalender der DiabSite

Der Adventskalender der DiabSite

Welche der Ziele konnten Sie in den vergangenen Jahren umsetzen und welche Aufgaben warten auf Sie im Jahr 2014?

Auf dem Diabetes-Portal DiabSite informieren wir täglich über das Neueste aus Forschung, Gesundheitspolitik und Industrie. Diabetiker finden Veranstaltungshinweise, nützliche Adressen, aktuelle Lese- und Internettipps sowie Rezepte mit Nährwertangaben. Ärzte und Diabetesberater/innen informieren sich über neue medizinische Geräte und lesen in unseren lustigen Diab-Stories, was Diabetiker bewegt. Im kommenden Jahr werden wir, wie schon in den vergangenen Jahren, die Gesundheitspolitik aktuell und kritisch begleiten. Außerdem wird unser Informationsangebot zum Weltdiabetestag ausgebaut. Eines unserer Hauptanliegen ist es, Menschen mit Diabetes im Alltag zu unterstützen. In diesem Bereich wird es im nächsten Jahr viel Neues geben. Damit das nicht nur virtuell bleibt, werden wir unser Netzwerk mit den Selbsthilfegruppen weiter intensivieren.

Interview: JK   Fotos: HU

Kommentar verfassen