Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Richtige Regenkleidung für Kinder

Kinder sollten zu jedem Wetter die richtige Kleidung tragen, nicht nur warm und dick eingepackt im Winter, luftig vor Sonne geschützt im Sommer, sondern auch in den regneerischen und feuchten Monaten.

Kinder sind gerne draußen und haben auch Spaß am Regen. Da sollte die passende Kinderkleidung die Bewegung der Kinder unterstützen und sie vor der Nässe schützen. Kinderkleidung sollte strapazierfähig und robust sein, sowie aus allergie- und schadstoffgeprüften Materialien bestehen. Jedoch werden noch viele Regensachen aus PVC-Materialien hergestellt, in denen die Kinder schnell schwitzen. Beim Kauf sollte man deswegen genau darauf achten, aus welchem Stoff die Kleidung besteht.

Die Regenkleidung für Kinder sollte aus wasserundurchlässigen Stoff bestehen. Die meisten Regenjacken und -mäntel sind mit einer Kapuze ausgestattet, sodass die Kids auch bei starken Regengüssen trocken bleiben. Es gibt aber auch Jacken ohne Kapuze, hier sollte man einen Regenhut oder Regenkappe zurückgreifen. Es ist wichtig, dass auch der Kopf trocken bleibt.

Wasserdichte Schuhe sind das A und O. Am besten eigenen sich Gummistiefel oder andere Schuhe, die wasserabweisend sind. Bei den Gummistiefeln empfiehlt sich eine Einlage oder spezielle Stiefelschuhe, damit die Füße bei dem feuchten Wetter nicht auskühlen. Zur weiteren Regenausrüstung gehören sogenannte Matschhosen. Diese gibt es auch mit einem Reißverschluss und Trägern, die bis zur Brust reichen oder normale Regenhosen, die einen stärkeren Gummibund haben. Meist sind solche Hosen unten am Bund mit einem Gummi ausgestattet, damit der Dreck und Matsch nicht unter die Hose kommt.

Es ist wichtig darauf zu achten, dass die Füße und Oberkörper trocken bleiben, da Kinder draußen schneller auskühlen und dies beim Toben selbst nicht merken. Die Regenkleidung besteht meist aus wasserabweisenden Stoffen, die recht dünn sind. Deswegen sollte man unter die Regenkleidung einen Pullover, sowie eine Strumpfhose oder eine leichte (Jogging)Hose anziehen, damit das Kind nicht friert. Es gibt auch spezielle Funktionsunterwäsche für Kinder, die die Wärme unter der Regenkleidung isolieren.

Zusammenfassend sollte die Regenbekleidung für Kinder PVC-Frei, atmungsaktiv, wasserdicht und robust sein. Regenjacke mit einer Kapuze und das richtige Schuhwerk sind ein Muss. Wer sich oft im Wald aufhält und im Regen draußen aktiv ist, der sollte auch zur einer Regenhose greifen.

[NK]

Kommentar verfassen