Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Flyboard

Energie pur!

Ein kurzer prüfender Blick wandert über die Wasseroberfläche. Du atmest noch einmal tief durch. Die Anspannung vor dem ersten Versuch bringt deinen Körper leicht zum Zittern. Du bist nervös und voller Vorfreude zugleich, denn du willst es unbedingt. Das unbeschreibliche Gefühl, von dem dir deine Vorreiter begeistert erzählt haben. Genau das ist dein Ziel. Adrenalin pumpt durch deine Adern. Deine Hände umklammern fest beide Griffe. Jede Hand einen. Die Zeigefinger wollen nur noch den Schalter durchdrücken, um ungezähmte Energie freizusetzen.

Flyboard mit Jet Ski  @flyboard.cc

Flyboard mit Jet Ski @flyboard.cc

Dein Trainer gibt dir das Signal zum Starten und schon hebst du ab. Vor lauter Respekt lässt du die Schalter gleich wieder los und sinkst herab. Doch kaum losgelassen gibst du wieder „Stoff“! Etwas zögerlich versuchst du ein Gefühl für die Steuerung zu bekommen und merkst, dass du bereits in ca. 6 Metern Höhe bist. Unbeschreiblich.
Langsam lässt deine Anspannung nach und ein Gefühl der Freiheit überlagert dich. Du wirst immer mutiger und hebst weiter und weiter ab. Bis zu 30 Metern Höhe hat man dir erzählt, sind möglich. Du merkst die Kraft des Wassers, welches durch die Düsen an deinen Füßen und Armen strömt.

Flyboard Rolle  @flyboard.cc

Flyboard Rolle @flyboard.cc

Stück für Stück hast du dich eingependelt und beginnst mit einigen kleinen Tricks. Du ziehst deine Arme leicht nach hinten und tauchst fast schon gekonnt ins Wasser. Für den Moment bist du untergetaucht…doch dann schnellst du aus dem Wasser und springst wie ein Delfin umher. Rein ins Wasser und wieder raus. Das kalte Nass ist überall und du fühlst dich frei und lebendig. Wie ein junger Delfin. Oder doch eher wie ein Superheld?

Das Flyboard könnte man auch als Superhelden-Equipment bezeichnen. Es war die Idee von Franky Zapata, der mehrfache Jetski-Racing Weltmeister. 2011 setzte er diese Idee um und stellte den ersten Prototyp bereits im gleichen Jahr zur Weltmeisterschaft in China vor. Dieses spektakuläre neue Technikwunder macht seitdem die Runde. Sowohl im Internet, als auch im Fernsehen konnte man schon einige Beiträge bestaunen.

Flyboard Drehung  @flyboard.cc

Flyboard Drehung @flyboard.cc

Doch was genau ist ein Flyboard und wie funktioniert es?

Das Flyboard nutzt die Kraft des Wassers, um den eigenen Körper durch die Luft und durch das Wasser zu drücken. Das System ist recht schnell erklärt. Ein handelsüblicher Jet Ski dient als Motor. Daran befestigt ist ein dicker Hochdruckschlauch, durch diesen das Wasser zum Flyboard gepumpt wird. Das Flyboard selbst besteht grob erklärt aus drei Teilen. Das erste Teil ist ein Board für die Füße, an dem die Hauptdüsen befestigt sind. Sie bringen etwa 90% der Kraft, die zum Abheben nötig sind. Die beiden anderen Teile sind die Handsteuerungen, mit denen man den Körper stabilisieren und steuern kann. Durch diese frei beweglichen „Armdüsen“ kann man wunderbare Bewegungen über dem  Wasser machen. Mit einigen Übungsstunden kann man sich wie ein Delfin durch das Wasser bewegen. Durch die enorme Kraft des Jet Ski-Motors ist es durchaus machbar, eine Höhe von ca. 30 Metern zu erreichen. Das erfordert allerdings eine gute Körperspannung. Körperbeherrschung ist bei diesem Trendsport das Wichtigste. Ohne die nötige Kraft und Anspannung, würden die Düsen machen was sie wollen. Daher ist eine Einweisung mit Trainer wichtig.

Flyboard Delfinsprung  @flyboard.cc

Flyboard Delfinsprung @flyboard.cc

Es gibt zwei Versionen vom Flyboard. Die erste Version wird von zwei Personen bedient. Während einer auf dem Jet Ski sitzt, fliegt die andere Person das Flyboard. So kann man einen schnellen Lernerfolg erzielen und besitzt zudem eine große Bewegungsfreiheit.

Die zweite Version ist für nur eine Person gefertigt, welche somit präziser und genauer gesteuert werden kann. Mit dem Elektronik-Kit sind dann sogar die bereits genannten Delfin-Sprünge möglich.

Da das Flyboard noch sehr neu auf dem Markt ist, steckt sein Erfolgskurs noch in den Kinderschuhen. Doch durch die bereits intensive Verbreitung über die modernen Medien, wird es nicht mehr lange dauern bis wir neue spannende Bilder und Videos vom Flyboard zu Gesicht bekommen.

Wer selber ein Flyboard besitzen möchte oder weitere Informationen braucht, kann sich unter www.flyboard.cc alle nötigen Details holen.

Eines ist jetzt schon klar, das Flyboard ist einer der spektakulärsten Trends der kommenden Jahre.

Autor: Oliver Gaertner

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kommentar verfassen