Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Essen auf Reisen

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Das richtige Essen zur richtigen Zeit hilft, Magenprobleme auf Reisen zu vermeiden.

Ernährungswissenschaftlerin Laura Gross gibt im Filmbeitrag Tipps zur richtigen Kost auf Reisen: Um Magenproblemen auf Fernreisen vorzubeugen, stellen Sie sich am besten schon im Flugzeug auf die Zeit am Zielort ein. Essen Sie nach Möglichkeit zu den Essenszeiten des Zielortes. Ausreichendes Trinken hilft, Kreislauf und Immunsystem stabil zu halten: Wasser, Säfte und Tees sind gute Durstlöscher, Alkohol belastet dagegen den Kreislauf zusätzlich. Magenempfindliche sollten sich am Zielort Zeit lassen und die Landesküche langsam mit kleinen Portionen erproben.

Wer mit dem Auto reist, ist mit Gemüse, Obst und belegten Broten gut beraten. Sie sind preiswerter als eiweiß- und fettreiche Snacks von der Raststätte und machen nicht so müde. Kleine Tomaten, Pflaumen, Kirschen, Weintrauben, Äpfel oder Birnen lassen sich leicht zum Butterbrot essen. Hart- und Schnittkäse halten Konsistenz und Aroma auch bei höheren Temperaturen, Mett, Eiersalat und andere leicht verderbliche Brotbeläge sind dagegen im Auto nicht zu empfehlen. Gekühlter Früchtetee, Wasser und Säfte sind gute Durstlöscher, die den Kreislauf in Schwung halten – nehmen Sie stets so viel mit, dass Sie auch im Stau nicht durstig warten müssen.