Ihre Gesundheit

Thema des Monats – Blase Nieren

Nieren

 

Nebenniere

nieren

Die Nebenniere ist eine paarweise vorhandene Hormondrüse. Beim Menschen finden sich diese Drüsen als Anhang auf der oberen Spitze der eigentlichen Nieren. Eine Nebenniere misst beim Erwachsenen etwa 4×4 cm bei 2 cm Breite und wiegt um die 10 Gramm. Im Gegensatz zur eigentlichen Niere hat die Nebenniere nichts mit der Filterung von Körperflüssigkeiten zu tun; vielmehr produziert sie in ihrer Rinde verschiedene lebenswichtige Hormone wie Glukokortikoide (Stoffwechsel) und Mineralkortikoide (Salz- und Wasserhaushalt). Im Nebennierenmark, welches dem sympathischen Nervensystem zugeordnet wird, werden die Hormone Adrenalin, Noradrenalin sowie in geringem Maße Dopamin gebildet.

den ganzen Artikel lesen

 

Nieren

nieren

Die zwei menschlichen Nieren sind ein spiegelbildlich angeordnetes Organ im hinteren Oberbauch, unterhalb des Zwerchfells und außerhalb der Bauchhöhle, eingebettet in eine Kapsel aus Fettgewebe. Sie reinigen das Blut durch Ausscheidung von Abfallstoffen und regulieren Blutdruck sowie den Wasser- und Salzhaushalt des Körpers.

den ganzen Artikel lesen

 

Nierenkrebs (Nierentumore)

Hierbei ist grundsätzlich zwischen gutartigen Wucherungen (nicht metastasierend) und bösartigen Gewebsveränderungen (metastasierend) zu unterscheiden. Zur erstgenannten Gruppe zählen Onkozytom und (seltener) Angiomyolipom. Da mit zunehmendem Wachstum fast immer eine Gefährdung der Nierenfunktion einhergeht, ist die operative Entfernung der Geschwulst stets angezeigt. Eine sichere Abgrenzung zu bösartigen Wucherungen ist vor allem beim Onkozytom vorab meist nicht sicher möglich; erst während der OP kann entschieden werden, ob hier organerhaltend vorgegangen werden kann oder die ganze Niere entfernt werden muss.

den ganzen Artikel lesen

 

Nierenrindenentzündung (Glomerulonephritis)

Die zwei Nieren des Menschen enthalten jeweils ungefähr eine Million der so genannten Glomeruli als Bestandteil eines jeden Nierenkörperchens (Corpusculum renale). Ein Nierenkörperchen bildet zusammen mit seinen Nierenkanälchen (Tubuli) eine Funktionseinheit der Niere, das Nephron.

den ganzen Artikel lesen

 

Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis)

Die häufigste entzündliche Nierenerkrankung ist die akute, bakteriell bedingte Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis). Hierbei ist das Bindegewebe im Innern der Niere im nah am Harnleiter liegenden Bereich betroffen. In der Regel tritt die Infektion nur einseitig auf. In jüngeren Jahren sind Frauen aufgrund ihrer Anatomie häufiger als Männer betroffen: Die kurze Harnröhre der Frau erleichtert das Eindringen bzw. Aufsteigen von bakteriellen Erregern in den Harntrakt, über Blase und Harnleiter bis hinauf zu den Nieren.

den ganzen Artikel lesen
Video der Woche

Läuse

laeuse

Kopflausbefall, lateinisch Pediculosis capitis zählt mit zu den häufigsten...

Leben im Alter Tipp

Spitalpflege Pfullendorf

Spitalpflege Pfullendorf

Nur 20 Kilometer vom Bodensee entfernt liegt die Gemeinde...

Das Wunder der Geburt

wahre Erholung für Mutter und Kind

Nordseedeich Klinik in Friedrichskoog

Die Region Dithmarschen in Schleswig-Holstein zwischen Eider Elbe und...

Stars and Drugs

Tiger Woods kämpft gegen seine Sexsucht

Tiger Woods locht bei jedem Lichtverhältnis ein © Golfer70 - Fotolia.com

Golfprofi Tiger Woods hat seine Therapie gegen Sexsucht beendet, aber konnte...

Trend Sport

Grappling

Grappling @Valentino Kerkhof  

Ein starker Schmerz schnellt durch deinen Körper. Sofort kämpfst du dagegen...

Medizin von A bis Z
Arachnophobie, Makulade-
generation u.a. Schlagen Sie's hier nach!
IGTV auf Facebook