Ihre Gesundheit

Tränensäcke

Die eigentlichen Tränensäcke nicht sichtbar und liegen in einem Knochenkanal links und rechts der Nase. Sie sammeln die Tränenflüssigkeit und leiten sie in die Nase weiter. Wenn man im Volksmund von »Tränensäcken« spricht, ist eine unschöne Schwellung oder Erschlaffung der Haut unterhalb der Augen gemeint.
Wen diese dauerhaften, im wesentlichen auf Gewebserschlaffung beruhende Veränderungen stören, kann sie operativ durch Straffung der Haut beseitigen lassen.

Kommentar verfassen

Video der Woche

„Der Herzinfarkt”

herzinfarkt

Der Herzinfarkt (Myokardinfarkt) gilt als eine lebensbedrohliche Zivilisationserkrankung. Jährlich erkranken in Deutschland mehr als eine Viertel Millionen Männer und Frauen an ihr. Nur etwa die Hälfte der Erkrankten erreicht lebend die Klinik.

zum Video >>

„Diagnostik in der Allergologie”

16_Rheuma-Erkrankung

Präzise Bestimmung von Allergenen und individueller Prädisposition ist die Grundlage jeder erfolgreichen Therapie gegen Allergien. Wir zeigen, worauf es ankommt.

zum Video >>

„Mykosen”

mykosen

Eine Infektionskrankheit, die durch eine Pilzart im lebenden Gewebe hervorgerufen wird allgemein als Mykose bezeichnet. Unter den 100.00 Pilzarten stellen jedoch nur 180 Arten einen Krankheitserreger für den Menschen dar.

zum Video >>