Ihre Gesundheit

Nikotin

Nikotin ist ein Nervengift und eine Droge welches aus der Tabakpflanze gewonnen wird. Schon in geringen Dosen erhöht Nikotin die Ausschüttung des im Blut befindlichen Hormons Adrenalin sowie die Menge an Serotonin und Dopamin. Der Stoff gelangt beim Rauchen über die Schleimhäute in das Gehirn und verursacht eine betäubende Wirkung, die von Rauchern als wohltuend und entspannend beschrieben wird.
Nikotin und andere in der Zigarette enthaltene Stoffe (z.B. Teer) schaden der Gesundheit erheblich. Der Zigarettenrauch wird u.a. für Thrombosen, Herzinfarkte, Lungenkrebs, Raucherbein, Impotenz und andere schwerwiegende Krankheiten verantwortlich gemacht.

Kommentar verfassen

Video der Woche

„Neurodermitis”

neurodermitis

Das atopische Ekzem, auch geläufig unter der Bezeichnung atopische Dermatitis, endogenes Ekzem und Neurodermitis gehört zu den chronischen Hauterkrankungen. Das Hauptsymptom ist starker Juckreiz. IGTV hat die Dermatologin Dr. Margit Simon nach den Ursachen und den Behandlungsmöglichkeiten befragt.

zum Video >>

„Fahrradfahren – unter dem Gesundheitsaspekt”

12_Fahrradfahren

Zu Beginn der Fahrradsaison im Frühjahr stellen sich viele Fragen. Es muss nicht immer gleich ein neues Fahrrad sein. Aber einige Punkte sollte man doch beachten:

zum Video >>

„Der Herzinfarkt”

herzinfarkt

Der Herzinfarkt (Myokardinfarkt) gilt als eine lebensbedrohliche Zivilisationserkrankung. Jährlich erkranken in Deutschland mehr als eine Viertel Millionen Männer und Frauen an ihr. Nur etwa die Hälfte der Erkrankten erreicht lebend die Klinik.

zum Video >>