Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

zarte Hähnchenbrust auf geröstetem Rotkohl

…die Zutaten für 4 Personen:

vier Hähnchenbrüste vom Biobauern (je etwa 160g)
400g Rotkohlblätter
20 kleine Kartoffeln
1 Apfel klein
1 Messerspitze Nelke gemahlen
Salz
Pfeffer
Zucker
Öl

…die Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in eine beliebige Form bringen und 15 Minuten im Salzwasser kochen.
Das Rotkohl vierteln und vom Strunk befreien, gleichzeitig in grobe Blätter schneiden.
Den geschnittenen Rotkohl in einer Sauteuse mit Öl anschwitzen und zugleich leicht Farbe nehmen lassen. Zusätzlich mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und einer Messerspitze Nelke würzen.
Danach die Sauteuse mit einem Deckel verschließen und ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Nach etwa 8 Minuten, den in kleine Würfel, geschnittenen Apfel zum Rotkohl geben & kurz zu Ende garen.
Die Hähnchenbrust von beiden Seiten leicht anbraten, würzen mit Salz und Pfeffer im vorgeheizten Ofen, bei 160 Grad zehn Minuten garen.
Letztlich das Hähnchen in Tranchen schneiden und auf dem noch bissfesten Rotkohl anrichten und die gekochten Kartoffeln auf dem Teller arrangieren.

Gesundheitstipps:

mit BIO bedenkenlos genießen!

…Hähnchen enthält wenig Fett und ist daher leicht verdaulich
…Kartoffeln sind sehr eiweißreich.
Es kann gut in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden.
Kartoffeln haben viele Ballaststoffe und einen hohen Sättigungsgrad – daher super für Diät.
…Kohl hat wenig Kalorien und fördert die Darmreinigung

Unser Dank für dieses leckere Rezept geht an die Kolonieschänke Burg im Spreewald.

Ein Kommentar zu “zarte Hähnchenbrust auf geröstetem Rotkohl”

Kommentar verfassen

Video der Woche

„Ganzkörperliches Gedächtnistraining”

26_Ganzkorperliches Gesundheitstraining

Um einer beginnenden Demenzerkrankung bestmöglich entgegen zu wirken, kann man einiges tun…

zum Video >>

„neue Behandlungsmethode beim Kreuzbandriss”

vlcsnap-2011-09-17-12h26m32s229

Die Kreuzbandruptur, auch Kreuzbandriss genannt, ist die häufigste klinisch relevante Verletzung im Bereich des Kniegelenks. Die Versorgung und die anschließenden Maßnahmen zur Rehabilitation haben entscheidenden Einfluss auf den Grad der Genesung, also in welchem Maße das Kniegelenk im Anschluss wieder belastet werden kann.

zum Video >>

„Allergien”

02.09-Allergie

Eine Allergie (griechisch ‘die Fremdreaktion’, von altgriechisch ‘anders, fremd’ und ‘die Arbeit, Reaktion’) ist eine unerwünschte und überschießend heftige Abwehrreaktion des menschlichen Immunsystems auf bestimmte, normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene). Auf diese reagiert der Körper zunächst mit der Bildung von spezifischen Antikörpern (IgE) und bei wiederholtem Allergenkontakt mit der Freisetzung von Stoffen, die eine Entzündung auslösen.

zum Video >>