Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Pantothensäure (Vitamin B5)

Vitamine & Vitamintabletten © cirquedesprit - Fotolia.com

Vitamine & Vitamintabletten © cirquedesprit - Fotolia.com

Die Pantothensäure gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen der B- Gruppe, in deutschland findet man auch häufig die Bezeichnung: Vitamin B5. Sie gehört zu den eher später entdeckten Vitaminen.
Die Pantothensäure ist das einzige Vitamin, das in seiner Strukturformel keine Ringbindung aufweist. Nach der Gesellschaft für Ernährung und Ernährungsmedizin ist es eines der Vitamine, bei denen über den ganzen Lebenzeitraum bei Männern und Frauen eine leichte defizitäre Versorgung (gemessen an den Referenzwerten für die Nährstoffversorgung) zu beobachten ist. Eine manifestierte Mangelversorgung mit Symptomen ist jedoch selten, da sich geringe Mengen an Pantothensäure sich in fast allen Lebensmitteln finden. Darauf weist auch der Name Pantothensäure hin, der von dem griechischen Wort pantothen abstammt und überall bedeutet.

ZitroneEin Mangel steht oft in Zusammenhang mit Darmerkrankungen, Alkoholmissbrauch und chronischen Entzündungen.
Da es sich bei der Pantothensäure um ein wasserlösliches Vitamin handelt, wird es im Körper kaum gespeichert und über den Urin ausgeschieden. Die Gefahr einer Überversorgung ist demnach sehr gering. Die tägliche Verzehrsempfehlung liegt bei 6mg/ Tag, erst ab einer 500-1000fachern Überdosierung wird mit Überversorgungssymptomen wie Darmstörungen und Gefäßerweiterung gerechnet.
Pantothensäure ist vor allem notwendig für den Aufbau von Coenzym A, welches eine wichtige Rolle in vielen verschiedenen Stoffwechselvorgängen spielt. Daneben ist es auch am Ab- und Aufbau von Kohlenhydraten, Fetten und Aminosäuren, sowie der Synthese von Cholesterin (ein wichtiger Bestandteil für Zellmembranen und Sexualhormone) beteiligt.
Pantothensäure kommt vor allem in Avocados, Eiern, Nüssen, Reis, Obst Gemüse und Milch vor. Ein Mangelsymptome ist z.B. das Burning- Feet- Syndrom, bei dem es zu kribbelnden, tauben und nach ca. 4monatiger Mangelversorgung zu brennenden Füßen kommt. Hinzu kommen oft Muskelverspannungen und Nervenreizzustände. Ein isolierter Mangel an Pantothensäure ist selten zu beobachten, in der Regel tritt ein Mangel an allen Vitaminen der B- Reihe auf, was zu Müdigkeit, Schlaflosigkeit und Depressionen führen kann.

Kommentar verfassen

Ernährung

„Ayurveda Ernährung”

© Goran Bogicevic - Fotolia.com

Ayurveda wird oft mit ‚Wissen über das Lebens‘ übersetzt. Ayuh bedeutet Leben und Veda Wissen. Ayurveda gilt als ganzheitliches System die Gesundheit des Menschen zu erhalten und Krankheiten zu heilen, wobei die Ernährung eine wesentliche Rolle spielt.

zum Video >>

„Ernährungstipp”

“Sage mir was du isst und ich sage dir wer du bist”.Kommt Ihnen dieser Spruch auch bekannt vor?
Tatsächlich haben 48 Autoren der namhaftesten wissenschaftlichen Institute und Laboratorien aus der ganzen Welt Ihre Erkenntnisse des Zusammenwirkens von Nahrung und Genen in einem Buch zusammengetragen.
Was wir essen und trinken, wie und unter welchen Bedingungen wir uns ernähren, […]

zum Video >>

„Niacin (Nicotinsäure)”

Rainer Sturm pixelio.de

Niacin gehört zu den Vitaminen der B-Gruppe und ist wasserlöslich. Niacin ist ein Sammelbegriff für verschiedene vitaminaktive Substanzen. Im Körper kommt es in zwei verschiedenen Formen vor: als Nicotinsäure oder Nicotinamid (auch Nicotinsäureamid). Diese beiden Stoffe werden als Vitamere bezeichnet, was bedeutet, dass sie quantitativ und qualitativ die gleiche Wirkung haben, da sie Stoffwechsel ineinander umwandelt werden können.
In pflanzlichen Zellen kommt das Niacin überwiegend als Nicotinsäure vor, in tierischen Zellen dagegen als Nicotinamid.

zum Video >>