Hier geht es zum GewinnspielGewinnspiel
Ihre Gesundheit

Kürbiscremesuppe

Fotolia © sterneleben - Fotolia.com.jpg

Fotolia © sterneleben - Fotolia.com.jpg

Zutaten:

  • 100 g Kürbis (zB: Atlantic Gigant oder Hokkaido)
  • 10 g Lauch
  • 10 g Sellerie
  • 1/2 Stück Zwiebel
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Butter
  • 1/4 TL Paprika (edelsüß)
  • 1 Messerspitze Kümmel
  • 1 Blatt Lorbeer
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • Balsamico-Essig (etwas)
  • 1/2 l Gemüsefond (oder Rindsuppe)
  • 2 EL Schlagobers
  • 2 EL Kürbisbrotwürfel (geröstet)
  • Kürbiskerne (geschrotet)
  • Kernöl

Zubereitung:

Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel anschwitzen.

Weißes Mirepiox (in Würfel geschnittenes Gemüse) und Kürbis beigeben und bei mittlerer Hitze ein paar Minuten dünsten.

Zerdrückten Knoblauch, Lorbeerblatt, Paprikapulver, Kümmel, Salz und Pfeffer beifügen. Mit Rindsuppe und Schlagobers aufgießen, aufkochen und ca. 15 – 20 Minuten köcheln lassen.

Lorbeerblatt entfernen und Suppe im Mixer aufmixen. Wenn nötig mit Stärkemehl etwas binden. Beim Anrichten geröstete Kürbiskernbrotwürfel sowie geschrotete geröstete Kürbiskerne daraufgeben.

Eventuell mit ein paar Tropfen Kernöl verzieren.

Kommentar verfassen

Ernährung

„Allergisch auf Essen?”

Hier meine ich nicht, keine Lust auf Essen oder die Abneigung gegen bestimmte Gerichte, sondern die Abwehrreaktion des Körpers auf unterschiedlichste Nahrungsmittel. Der Trend steigt stetig! So wie auch die Allergien auf zahlreiche Auslöser weiter zunehmen.

zum Video >>

„Kalte Gurkensuppe”

salatgurke

Die Gurken waschen und in grobe Würfel schneiden. In einer Schüssel mit dem Joghurt, den Kräutern und dem Knoblauch pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und für einige Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Servieren mit etwas Olivenöl verfeinern.

zum Video >>

„GRATINIERTER HIRSCHKALBSRÜCKEN MIT CASSIS, FEIGEN – KICHERERBSENGÂTEAU”

Hirschr_0717

Hirschrücken mit Cassis Zubereitung Den Hirschrücken mit dem Rosmarin und Thymian in Butter und Olivenöl rundherum goldbraun anbraten. Auf ein Backblech geben und mit dem Bratensatz der Pfanne übergießen. Im Backofen bei 160°C ca. 4-5 Minuten garen. Herausnehmen und weitere 5 Minuten rasten lassen. Die Schalotten zusammen mit dem Speck in Olivenöl anrösten.

zum Video >>