Ihre Gesundheit

Wohnstift Haus Horst

Der historische Turm von Haus Horst - das Wahrzeichen des Wohnstifts

Der historische Turm von Haus Horst - das Wahrzeichen des Wohnstifts

Inmitten eines malerischen Parks mit ausgedehnten Rasenflächen und Spazierwegen liegt das Wohnstift Haus Horst in Hilden. 300 geräumige 1- bis 3-Zimmerwohnungen sind auf zwei miteinander verbundene Wohngebäude verteilt. Im Zentrum befinden sich Restaurant, Café, Sparkasse, SB-Laden, Frisör, Gymnastikraum und Theater. Massage, Fußpflege, Physiotherapie, Kosmetiksalon und Arztpraxen sorgen für weiteres Wohlbefinden. Im Bedarfsfall steht ein freundlicher, den neuesten Standards entsprechender Pflegebereich zur Verfügung. Der regelmäßig verkehrende Hausbus und das öffentliche Verkehrsnetz sorgen für eine komfortable Anbindung an das reizvolle Zentrum von Hilden, an das Schwimmbad sowie an Düsseldorf und den angrenzenden Stadtteil Benrath.

Wohnstift Haus Horst
Horster Allee 12-22, 40721 Hilden

Weitere Informationen finden sie unter www.wohnen-im-alter.de.

Kommentar verfassen

Video der Woche

„neue Behandlungsmethode beim Kreuzbandriss”

vlcsnap-2011-09-17-12h26m32s229

Die Kreuzbandruptur, auch Kreuzbandriss genannt, ist die häufigste klinisch relevante Verletzung im Bereich des Kniegelenks. Die Versorgung und die anschließenden Maßnahmen zur Rehabilitation haben entscheidenden Einfluss auf den Grad der Genesung, also in welchem Maße das Kniegelenk im Anschluss wieder belastet werden kann.

zum Video >>

„Der Zahn aus der Retorte”

zahn-aus-der-retorte

Vom 01. bis zum 04. September fand in Berlin der zehnte TMD (Tooth Morphogenesis and Differentiation) Kongress statt. Alle 3 Jahre treffen sich die 150 renommiertesten Forscher der Zahnmedizin um sich über die neuesten Erkenntnisse zum „Zahn aus der Retorte“ auszutauschen. IGTV hat den Kongresspräsidenten Prof. Dr. Ralf Radlanski um ein Interview gebeten.

zum Video >>

„Prothetik des Fußgelenks”

07_Prothetik-im-Fussgelenk

Nach Eintritt einer schweren Verletzung am Sprunggelenk ist der niedergelassene Orthopäde oftmals überfordert, da ein großer Teil der Knochenverletzungen am Sprunggelenk operativ versorgt werden muss.

zum Video >>