Ihre Gesundheit

Wohnstift Haus Horst

Der historische Turm von Haus Horst - das Wahrzeichen des Wohnstifts

Der historische Turm von Haus Horst - das Wahrzeichen des Wohnstifts

Inmitten eines malerischen Parks mit ausgedehnten Rasenflächen und Spazierwegen liegt das Wohnstift Haus Horst in Hilden. 300 geräumige 1- bis 3-Zimmerwohnungen sind auf zwei miteinander verbundene Wohngebäude verteilt. Im Zentrum befinden sich Restaurant, Café, Sparkasse, SB-Laden, Frisör, Gymnastikraum und Theater. Massage, Fußpflege, Physiotherapie, Kosmetiksalon und Arztpraxen sorgen für weiteres Wohlbefinden. Im Bedarfsfall steht ein freundlicher, den neuesten Standards entsprechender Pflegebereich zur Verfügung. Der regelmäßig verkehrende Hausbus und das öffentliche Verkehrsnetz sorgen für eine komfortable Anbindung an das reizvolle Zentrum von Hilden, an das Schwimmbad sowie an Düsseldorf und den angrenzenden Stadtteil Benrath.

Wohnstift Haus Horst
Horster Allee 12-22, 40721 Hilden

Weitere Informationen finden sie unter www.wohnen-im-alter.de.

Kommentar verfassen

Video der Woche

„Yoga – Gut für den Darm?”

yoga-gut-fuer-den-darm

Mit Yoga können Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht gebracht und gestärkt werden. Die Wirkungen des Yoga auf den Magen-Darmtrakt sind ganzheitlich und erfolgen über verschiedene Ebenen: Yogaübungen (Asanas), Atemübungen und Tiefenentspannung.

zum Video >>

„Ein einfaches Schulbrot?”

Ein-einfaches-Schulbrot

Die Sommerferien sind vorbei und die „Kleinen“ dürfen wieder in die Schule gehen. Jede Mutter, bzw. jeder Vater steht nun wieder vor der Frage: „Was gebe ich meinem Kind mit? Ein einfaches Schulbrot? Muss Obst unbedingt dabei sein, auch wenn mein Kind kein Obst ist? Diese Fragen und alle weiteren zu diesem Thema beantwortet uns die Ernährungswissenschaftlerin Laura Gross von der Verbraucher Initiative e. V..

zum Video >>

„Reise-Schutzimpfungen”

impfungen

Die Reisezeit naht und der Urlauber bereitet sich auf die schönste Zeit im Jahr vor. Zu diesen Vorbereitungen sollte auch eine genaue Recherche über die möglichen Erkrankungen vor Ort gehören. Eine wichtige Präventionsmaßnahme sind Schutzimpfungen. Wir waren im Tropeninstitut der Charité und haben den Leiter der Ambulanz Dr. Sebastian Dieckmann hierzu befragt.

zum Video >>