Ihre Gesundheit

Caroline Oetker Stift

Caroline Oetker Stift

Caroline Oetker Stift

Das 1995 eröffnete Caroline Oetker Stift besticht durch sein gediegenes Ambiente. Der hotelartige Charakter des Wohnstifts beschreibt bereits seine gehobene Ausstattung. Das Haus befindet sich in bevorzugter Lage am Johannisberg, einer Anhöhe Bielefelds, inmitten einer gepflegten Parkanlage mit altem Baumbestand. Hier befand sich ehemals der Wohnsitz der Familie Oetker. Ein Bauwerk ist aus dieser vergangenen Zeit noch erhalten: das Palmenhaus. Nach seiner teilweisen Rekonstruktion ist es als Pavillon zum beliebten Treffpunkt der Bewohner und deren Besucher geworden.

Caroline Oetker Stift
Kaselowskystr. 2, 33615 Bielefeld

Weitere Informationen finden sie unter www.wohnen-im-alter.de.

Kommentar verfassen

Video der Woche

„Migräne”

Migraene

Etwa 10 % der bundesdeutschen Bevölkerung leiden unter der Migräne. Der Begriff Migräne kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie „halber Schädel“. Das Team von IGTV hat den Neurolgen PD Dr. Hans-Christian Koennecke aufgesucht und nach der Ursache sowie den Symptomen befragt.

zum Video >>

„Die akkommodative Linse”

akkomodative IOL

Unter der Akkommodation des Auges versteht man die Fähigkeit unterschiedlich entfernte Gegenstände scharf abzubilden, genauer den Prozess des „Scharfstellens“. Die körpereigene Linse leistet die Akkommodation indem sie sich durch Muskelbewegungen verändert.

zum Video >>

„Behandlungsmöglichkeiten der ersten Krankenhäuser”

Behandlungsmoeglichkeiten-der-ersten-Krankenhaeuser

Im Zuge der Entstehung der ersten Krankenhäuser stellt sich die Frage welche Behandlungsmöglichkeiten halten diese „Kliniken“ vor. Auch diese Frage hat Prof. Dr. Volker Hess, Direktor des Instituts für die Geschichte der Medizin im Rahmen eines Interviews beantwortet.

zum Video >>