Ihre Gesundheit

Einrichtungen in Rheinland-Pfalz

Kliniken
Kur- Reha- Kliniken, Kureinrichtungen und Bäder
Spa´s und Thermen
Pflege- und Senioreneinrichtungen
Hotels
zur Länderübersicht.
Änderungsmeldung
St. Elisabeth Krankenhaus
Arbeitsbereiche:
Chirurgie, HNO, Innere Medizin, Urologie
Adresse:
Kaiserstrasse 14
66482 Zweibrücken
Kontakt:
Tel.: 0 63 32 82 - 0
Krankenhaus Maria Stern
Arbeitsbereiche:
Chirurgie, Gynäkologie u. Geburtshilfe, Innere Medizin,
Palliativmedizin
Adresse:
Am Anger 1
53424 Remagen
Kontakt:
Tel. 026 42 28 – 0
info@krankenhaus-remagen.de
Klinikum Worms
Arbeitsbereiche:
Chirurgie, Gynäkologie u. Geburtshilfe, HNO,
Innere Medizin, Kinder- u. Jugendmedizin,
Psychiatrie und Physiotherapie, Strahlentherapie,
Unfallchirurgie, Urologie
Adresse:
Gabriel-von-Seidl-Straße 81
67550 Worms
Kontakt:
Tel.: 0 62 41 501 – 0
info@klinikum-worms.de
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität
Arbeitsbereiche:
Augenheilkunde, Chirurgie, Dermatologie, HNO, Innere Medizin,
Neurochirurgie, Neurologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie,
Thoraxchirurgie, Unfallchirurgie, Urologie
Adresse:
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz
Kontakt:
Tel.: 06131 17 – 0
info@verwaltung.klinik.uni-mainz.de
Klinikum Landau
Arbeitsbereiche:
Chirurgie, Gynäkologie u. Geburtshilfe, HNO,
Innere Medizin, Unfallchirurgie, Urologie
Adresse:
Bodelschwinghstraße 11
76829 Landau in der Pfalz
Kontakt:
Tel.: 063 41 908-0
mail@klinikum-ld-suew.de
Video der Woche

„Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure”

Faltenbehandlung-mit-Hyaluronsaeure

Das Thema Faltenbehandlung hat in der heutigen Zeit einen hohen Stellenwert. Wir möchten alle jung aussehen. Es wird über viele Therapieansätze berichtet, doch welche Mittel sind für eine qualifizierte Behandlung geeignet?

zum Video >>

„Behandlungsmöglichkeiten der ersten Krankenhäuser”

Behandlungsmoeglichkeiten-der-ersten-Krankenhaeuser

Im Zuge der Entstehung der ersten Krankenhäuser stellt sich die Frage welche Behandlungsmöglichkeiten halten diese „Kliniken“ vor. Auch diese Frage hat Prof. Dr. Volker Hess, Direktor des Instituts für die Geschichte der Medizin im Rahmen eines Interviews beantwortet.

zum Video >>

„Dauerhafte Haarentfernung”

dauerhafte_haarentfernung

Dauerhafte Haarentfernung ist ein oft langwieriger und schmerzhafter Prozess. Es geht aber auch anders.
Fast jeder hat Bereiche mit unerwünschtem Haarwuchs an seinem Körper.
Herkömmliche Haarentfernungsmethoden sind mühsam, oft schmerzhaft und mit der Zeit auch kostenintensiv. Rasieren hält einen Tag an, die Wachsepilation vielleicht einige Wochen, aber keine dieser Methoden wirkt dauerhaft – und hier liegt der echte Vorteil der Haarentfernung per Laserstrahl, wie Dr. Bernd Algermissen vom Avantgarde Lasermedizin Zentrum, Berlin, im Filmbeitrag erläutert.

zum Video >>