Ihre Gesundheit

Kochen ohne Zucker? Starkoch Tim Raue gibt praktische Tipps

Tim_Raue

Beim diesjährigen Weltdiabetestag am 14. November 2009 bietet diabetesDE allen Interessierten bei freiem Eintritt ein abwechslungsreiches Programm im Berliner „Hotel Berlin, Berlin“.Tim Raue, Berlins Sternekoch aus dem Hotel Adlon, zeigt zum Thema richtige Ernährung für Menschen mit Diabetes,  wie Kochen ohne Zucker perfekt funktioniert.

Beim diesjährigen Weltdiabetestag am 14. November 2009 bietet diabetesDE allen Interessierten bei freiem Eintritt ein abwechslungsreiches Programm im Berliner „Hotel Berlin, Berlin“.Tim Raue, Berlins Sternekoch aus dem Hotel Adlon, zeigt zum Thema richtige Ernährung für Menschen mit Diabetes,  wie Kochen ohne Zucker perfekt funktioniert.

Mit seinen erst 35 Jahren hat Sternekoch Time Raue schon beeindruckende Titel gesammelt: „Berliner Meisterkoch“, „Aufsteiger des Jahres“  und „Koch des Jahres“. Mit dem MA Restaurant im Berliner Hotel Adlon  konnte Tim Raue nur fünf Monate nach der Eröffnung sowohl den begehrten Michelin Stern als auch die 18 Punkte im Gault Millau verteidigen. Die neue gemeinnützige Organisation diabetesDE, die erstmals die zentrale Veranstaltung des Weltdiabetestages ausrichtet, hat Tim Raue als „Showact“ am 14.11. in Berlin um 13.45 Uhr gewinnen können: Er wird live kochen und verkosten und hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Er zeigt den Betroffenen, dass „Kochen ohne Zucker“ gar nicht so schwer ist.

Sein Rezept: Hamachi (weiße Makrele) mit Sesam, Brunnenkresse & Ingwer.

(Text: EFCNI Foto: EFCNI)

Kommentar verfassen

Ernährung

„Eier”

Das Ei gehört zu Ostern ebenso wie der Hase.
Aber der Hase legt natürlich nicht die Eier. Diese stammen von Hühnern oder anderen eilegenden Tieren, auch Ovipars genannt. In Deutschland ist vor allem das Hühnerei ein verbreitetes Lebensmittel. Es werden etwa 15 Kilo Ei pro Person im Jahr verzehrt. Davon jedoch nur ein geringer Teil als typisches Frühstücksei, der größere Teil wird als ‚versteckter‘ Inhaltsstoff verzehrt. Vor allem Backwaren und Süßspeisen enthalten häufig Eier. Auch zum Panieren und Legieren von Suppen wird es gebraucht und selbst Fruchtsäfte werden z.T. mit Ei geklärt.

zum Video >>

„Beerenobst”

Im Sommer haben Beeren Hochsaison. Die Beerensaison startet Ende Mai mit den Erdbeeren, ab Juni haben auch Heidel-, Blau- und Himbeeren Saison, ebenso Johannis- und Stachelbeere. Ab Juli können auch Brombeeren aus regionalem Anbau genossen werden. Reife Beeren zeichnen sich durch Ihren süßen oft auch leicht säuerlichen Geschmack aus und sind sowohl pur direkt vom Stauch als auch als Dessertzutat beliebt.

zum Video >>

„Vitamin B1 (Thiamin)”

Vitamin B1 © concept w - Fotolia.com

Das Vitamin B1, internationale Bezeichnung Thiamin, gehört zu den ersten entdeckten und isolierten Vitaminen und ist namensgebend für diese Gruppe der Nährstoffe.
Entdeckt wurde es 1926 von Casimir Funk, einem polnischer Chemiker, während seiner Forschung zur Beri- Beri- Krankheit.
Wegen der enthaltenen Aminogruppe (Stickstoff in Verbindung mit zwei Sauerstoffmolekülen) führte er damals das –Kunstwort: Vitamin ein. Vita steht dabei für das Leben und Amine sind die Abkömmlinge des Ammonikas NH3.

zum Video >>