Ihre Gesundheit

Rauchentwöhnung

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Endlich mit dem Rauchen aufhören – wo ein Wille ist, ist noch lange kein sicherer Weg. Ein neuartiges Präparat kann helfen.Mit dem Rauchen aufhören zu wollen sei kein leichtes Vorhaben, erklärt der Lungenfacharzt Dr. Matthias Krüll, Berlin, im Filmbeitrag.

Manchen Menschen mag dies durch die pure Willenskraft gelingen, aber die meisten werden auf Hilfe angewiesen sein. Eine bekannte Methode sind Nikotinpflaster und Kaugummis wie etwa Nicorette. Diese Produkte führen dem Körper in kontrollierten Dosen Nikotin zu. Sie können so das Verlangen nach einer Zigarette schmälern und damit über die erste schwere Zeit hinweghelfen.
Menschen, die diese Methode schon ausprobiert haben und trotzdem noch oder wieder rauchen, sollten sich zusammen mit ihrem Arzt überlegen, ob möglicherweise das seit kurzem verfügbare, verschreibungspflichtige Medikament Champix für sie in Frage kommt. Der in dem Präparat enthaltene Wirkstoff Vareniclin besetzt die für das Nikotin sensiblen Rezeptoren im Gehirn. Dies hat einerseits zur Folge, dass die üblichen Entzugserscheinungen gelindert werden, da die maßgeblichen Rezeptoren besetzt sind. Außerdem bleibt der belohnende Kick, den das Nikotin normalerweise hervorruft, aus. Dadurch „schmecken“ Zigaretten schon bald nicht mehr und man hört freiwillig auf zu rauchen.

Video der Woche

„Analinkontinenz”

10_Analinkontinenz

Stuhlinkontinenz ist für jeden Betroffenen ein heikles Thema, das mit hoher psychischer Belastung einhergeht, jedoch keinesfalls tatenlos hingenommen werden muss. Eine Reihe aufeinander abgestimmter Maßnahmen kann helfen.

zum Video >>

„Virchow – der deutsche Hippokrates?”

Virchow–der-deutsche-Hippokrates

IGTV hat erneut Prof. Dr. Thomas Schnalke, Direktor des Medizinhistorischem Museum der Charité in Berlin besucht und ihm diesmal gefragt, ob es jemanden wie einen „germanischen Hippokrates“ gegeben hat.

zum Video >>

„Die Entstehung der heutigen Krankenversicherung”

Entstehung-der-heutigen-Krankenversicherung

Wenn von der Entstehung der Krankenversicherung in Deutschland die Rede ist fallen in der Regel zwei Namen: Krupp und Bismarck. IGTV wollte wissen, ob es stimmt dass diese beiden Herren verantwortlich für die Entstehung der heutigen Krankenversicherung sind und hat hierzu Prof. Dr. Volker Hess, Direktor des Instituts für die Geschichte der Medizin, befragt.

zum Video >>