Ihre Gesundheit

Nierenfunktion

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Frau Prof. Dr. Christiane Erley vom St. Joseph-Krankenhaus, Berlin, klärt uns im Filmbeitrag über Nierenfunktionen auf.

Die Nieren sind das Entgiftungsorgan des menschlichen Körpers. Ihre primären Aufgaben sind die Filterung und Ausscheidung von Endprodukten des Stoffwechsels (sog. harnpflichtige Substanzen) und Giftstoffen aus dem Körper durch Bildung des Harns, der über die Harnwege abgeführt und schließlich ausgeschieden wird. Die Nieren bilanzieren außerdem den Wasserhaushalt des Körpers und dienen damit der langfristigen Blutdruckeinstellung. Ferner regulieren sie durch die Kontrolle der Zusammensetzung des Harns den Elektrolythaushalt und den Säure-Basen-Haushalt. Weiterhin sind die Nieren bedeutende Organe für den Zwischenstoffwechsel des Körpers. Die Nieren produzieren Hormone wie Erythropoetin (bekannt als EPO) für die Blutbildung und sie sind der Abbauort von Peptidhormonen; doch auch viele Funktionen der Nieren selbst werden durch Hormone gesteuert.
Die Vielseitigkeit der Nierenfunktionen führt bei einer Erkrankung dieser Organe immer zu weiteren, mitunter lebensbedrohlichen Störungen der Gesundheit; exemplarisch sei hier Bluthochdruck genannt. Zur Abklärung von Beschwerden, die möglicherweise mit der Nierenfunktion zusammen hängen, ist der Nephrologe (Facharzt für Nierenerkrankungen) der richtige Ansprechpartner.

Video der Woche

„Rheumadiagnostik”

17_Rheuma-Labor

Rheumatische Erkrankungen betreffen nicht nur den Bewegungsapparat sondern oftmals auch innere Organe, das Nervensystem, die Augen und die Haut. Eine umfassende apparative Diagnostik unter Einsatz leistungsfähiger, den Patienten möglichst wenig belastender Methoden ist daher eine wichtige Aufgabe der internistischen Rheumatologie und klinischen Immunologie.

zum Video >>

„Läuse”

laeuse

Kopflausbefall, lateinisch Pediculosis capitis zählt mit zu den häufigsten Diagnosen im Kindesalter. Vor allem Kindergärten und Schulen sind Schauplatz von Kleinepidemien. Läuse können weder springen noch fliegen.

zum Video >>

„Dauerhafte Haarentfernung”

dauerhafte_haarentfernung

Dauerhafte Haarentfernung ist ein oft langwieriger und schmerzhafter Prozess. Es geht aber auch anders.
Fast jeder hat Bereiche mit unerwünschtem Haarwuchs an seinem Körper.
Herkömmliche Haarentfernungsmethoden sind mühsam, oft schmerzhaft und mit der Zeit auch kostenintensiv. Rasieren hält einen Tag an, die Wachsepilation vielleicht einige Wochen, aber keine dieser Methoden wirkt dauerhaft – und hier liegt der echte Vorteil der Haarentfernung per Laserstrahl, wie Dr. Bernd Algermissen vom Avantgarde Lasermedizin Zentrum, Berlin, im Filmbeitrag erläutert.

zum Video >>