Ihre Gesundheit

Nierenfunktion

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Frau Prof. Dr. Christiane Erley vom St. Joseph-Krankenhaus, Berlin, klärt uns im Filmbeitrag über Nierenfunktionen auf.

Die Nieren sind das Entgiftungsorgan des menschlichen Körpers. Ihre primären Aufgaben sind die Filterung und Ausscheidung von Endprodukten des Stoffwechsels (sog. harnpflichtige Substanzen) und Giftstoffen aus dem Körper durch Bildung des Harns, der über die Harnwege abgeführt und schließlich ausgeschieden wird. Die Nieren bilanzieren außerdem den Wasserhaushalt des Körpers und dienen damit der langfristigen Blutdruckeinstellung. Ferner regulieren sie durch die Kontrolle der Zusammensetzung des Harns den Elektrolythaushalt und den Säure-Basen-Haushalt. Weiterhin sind die Nieren bedeutende Organe für den Zwischenstoffwechsel des Körpers. Die Nieren produzieren Hormone wie Erythropoetin (bekannt als EPO) für die Blutbildung und sie sind der Abbauort von Peptidhormonen; doch auch viele Funktionen der Nieren selbst werden durch Hormone gesteuert.
Die Vielseitigkeit der Nierenfunktionen führt bei einer Erkrankung dieser Organe immer zu weiteren, mitunter lebensbedrohlichen Störungen der Gesundheit; exemplarisch sei hier Bluthochdruck genannt. Zur Abklärung von Beschwerden, die möglicherweise mit der Nierenfunktion zusammen hängen, ist der Nephrologe (Facharzt für Nierenerkrankungen) der richtige Ansprechpartner.

Video der Woche

„Schmerzen und Ernährung”

enaehrungstipp-maerz-2012

Unter der Gruppe der Kopfschmerzen hat die Migräne mit etwa 10 % Betroffenen in der Bevölkerung einen hohen Anteil. Aus diesem Grund haben wir die Ernährungswissenschaftlerin Debora Jehkul nach Verbindungen zwischen der Ernährung und Migräneattacken befragt.

zum Video >>

„Geschichte der orthopädischen Einlegesohle”

witte

Die Geschichte der Einlegsohle geht zurück in die Zeit der Römer. Etwa 200 v. Chr. begannen die Römer mit dem Bau ihrer Steinstrassen. Die Soldaten der Römer mussten auf diesen Strassen lange Märsche mit schwerem Gepäck zurücklegen. So entstanden die ersten Zivilisationserkrankungen an den Füssen.

zum Video >>

„Reisen für Allergiker”

Reisen-fuer-Allergiker

Wer als Allergiker eine Reise plant, kann sich auf dem Internetportal www.alltramo.de informieren, wo und wie auf seine Bedürfnisse eingegangen wird. Hier findet sowohl der Pollenallergiker als auch der Gast, der an einer Hausstaubmilbenallergie oder an einer Lebensmittelunverträglichkeit leidet, sein spezielles touristisches Angebot.

zum Video >>