Ihre Gesundheit

Neue Technik in der Hornhautchirurgie

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Ein innovatives Lasersystem bietet eine bis dato nicht gekannte Präzision bei Operationen der Augenhornhaut. Wir stellen es hier vor.

Vom 13. bis 17.09.2008 fand der Europäische Ophthalmologen – Kongress und vom 18. bis 21.09. der Kongress der deutschen Augenheilkundler in Berlin statt. Einer der wesentlichen Punkte dieser Veranstaltungen waren die Perspektiven und Innovationen der Augenheilkunde für mehr Lebensqualität. Wir waren für Sie vor Ort.

Neu: AMO – Lasik Zweistufen-Laser
Bisherige mechanische Methoden bieten sehr gute Ergebnisse in der Hornhautchirurgie. Durch die Einführung der neuen Technologie des Zweistufen-Lasers, die, wie Prof. Dr. Manfred Tetz von der Augentagesklinik Spreebogen, Berlin, im Filmbeitrag erklärt, höchste Präzision gewährleistet, werden diese Erfolge nochmals gesteigert.  Ein wesentlicher Punkt ist die Sicherheit in der Anwendung. Darüber hinaus ist absolute Genauigkeit entscheidend für das therapeutische und optische Ergebnis. Ein weiterer Vorteil dieses Verfahrens ist die geringere Infektionsgefahr durch den Eingriff.

Video der Woche

„Mykosen”

mykosen

Eine Infektionskrankheit, die durch eine Pilzart im lebenden Gewebe hervorgerufen wird allgemein als Mykose bezeichnet. Unter den 100.00 Pilzarten stellen jedoch nur 180 Arten einen Krankheitserreger für den Menschen dar.

zum Video >>

„Migräne”

Migraene

Etwa 10 % der bundesdeutschen Bevölkerung leiden unter der Migräne. Der Begriff Migräne kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie „halber Schädel“. Das Team von IGTV hat den Neurolgen PD Dr. Hans-Christian Koennecke aufgesucht und nach der Ursache sowie den Symptomen befragt.

zum Video >>

„Der Augenspiegel”

Tetz-Historie_A

Vor etwa 160 Jahren, genau 1851, erfand der Universalgelehrte Hermann von Helmholtz in Königsberg den Augenspiegel. Dieser Augenspiegel besteht aus einem schräg gestellten, halbdurchlässigen Spiegel mit einer Zerstreuungslinse und einer an der Seite befindlichen Lampe. Mittels dieses Geräts konnte erstmalig das Augeninnere ausgeleuchtet und betrachtet werden.

zum Video >>