Ihre Gesundheit

Bad Tölz Haus Beer

Unser familiär geführtes Haus liegt abseits von jedem Trubel, aber dennoch direkt im Kurzentrum der Kurstadt Bad Tölz in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone. Umgeben von den hauseigenen Parkanlagen mit altem Baumbestand finden unsere Gäste hier eine Oase der Ruhe mitten im Grünen.
Bad T&oiml;lz Haus Beer
Das medizinische Konzept basiert auf einer ganzheitlichen Sicht des Menschen. Neben der klassischen Therapie setzen wir auf bewährte Naturheilverfahren sowie Entspannungs- und Stressbewältigungsprogramme. Zu Beginn des Aufenthalts entwickeln wir zusammen mit Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Gesundheitsprogramm.

Adresse:
Bruckfeldstraße 3

83646 Bad Tölz
Tel. 0 80 41 / 8 05 – 0 

info@beer-gesundheit.de

Video der Woche

„Bleaching – ein gesundheitliches Risiko?”

06_Bleeching

In der heutigen Zeit spielt die äußere Erscheinung, sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Leben, eine immer wichtigere Rolle. Ein wesentlicher Aspekt zu einem perfekten und gewinnenden Antlitz ist das strahlende Lächeln mit perfekt weißen Zähnen. Das Stichwort lautet in diesem Fall: Bleaching.

zum Video >>

„Sonnenschutz für die Augen”

augenschutz

Ein Sonniger Tag auf der Piste. Weißer Puderschnee über majestätischen Gipfeln, soweit das Auge reicht. Damit man diesen Anblick länger genießen kann muss man gerade beim Wintersport seine Augen schützen. Bei erhöhter solarer UV-Belastung benötigen die Augen einen besonders guten Schutz, um Augenerkrankungen, wie beispielsweise einer Bindehautentzündung, oder der so genannten Schneeblindheit vorzubeugen.

zum Video >>

„Alterssichtigkeit?”

Alterssichtigkeit

Fällt Ihnen das Sehen im Nahbereich schwer? Benötigen Sie bei schlechten Lichtverhältnissen länger um einen Gegenstand scharf sehen zu können?

Ein Grund für ihre Beschwerden könnte eine beginnende Alterssichtigkeit sein. Ein innovatives Verfahren aus den Vereinigten Staaten kann hier unter Umständen Abhilfe schaffen. Prof. Dr. Manfred Tetz aus der Augentagesklinik Spreebogen erläutert den Ansatz zu dem neuartigen Verfahren.

zum Video >>